Am 13.05.2017 war es endlich soweit, nach wochenlangen Üben fand der Bundeswettbewerb auf Stadtebene der Jugendfeuerwehren statt. Unsere Jugendfeuerwehr machte sich mit 13 Kindern auf den Weg zum Wettbewerb zusammen mit ihrem Jugendwart André Heinecke und seinem Stellvertreter Marvin Eisenhauer.

Der Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr soll den feuerwehrtechnischen Anteil in der Jugendfeuerwehr im Rahmen eines Wettbewerbes fördern.
Der Wettbewerb bestand aus dem A-Teil, dem Löschangriff und dem B-Teil, dem 400-m-Hindernislauf. Dafür stellten die Jugendfeuerwehren eine Wettbewerbsgruppe, die aus 9 Personen bestand plus einer Ersatzperson.

Unsere Wettbewerbsgruppe bestand aus:

Tizian dem Gruppenführer, Sebastian als Melder, Michael als Maschinisten, Rawan und Desirée als Angriffstruppführer/-frau, Johannes und Alex als Wassertruppführer/-mann sowie Christian und Linus als Schlauchtruppführer/-mann.

 
Im A- Teil, dem Löschangriff mussten die Wettbewerbsgruppen die Übung mit der Wasserentnahmestelle „Offenes Gewässer“ durchführen.

Die Wasserversorgung zur Pumpe (TS) wurde vom Wassertrupp mit Unterstützung des Schlauchtrupps hergestellt. Parallel legte sich der der Angriffstrupp seine Wasserversorgung mit 2 C-Druckschläuchen selbst. Dazu mussten sie einen Wassergraben überspringen und eine Leiterwand überwinden. Der Melder und der Gruppenführer begaben sich mit einem Handscheinwerfer in die Nähe des Verteilers. Nachdem der Wassertrupp die Wasserversorgung zum Verteiler herstellte, legte der Schlauchtrupp die Wasserversorgung für den Wassertrupp. Anschließend rüstete er sich aus und legte seine eigene Wasserversorgung ebenfalls mit 2 C-Druckschläuchen zum Verteiler. Der Melder bediente den Verteiler. Zum Schluss mussten der Angriffstrupp und der Wassertrupp noch an einem Gestell Knoten und Stiche anlegen. Anschließend wurde die Übung durch den Gruppenführer beendet.

Der B-Teil, der 400m Hindernis-/ Staffellauf war in 9 Abschnitte unterteilt.

Der Startläufer lief mit dem Staffelholz in der Hand zum 2. Läufer, dieser durchlief den zweiten Abschnitt und übergab das Holz dem 3. Bevor dieser das Staffelholz dem 4. Läufer übergab, musste er einen C-Druckschlauch aufrollen. Der 5. Läufer lag auf einer Krankentrage, auf der er sich mit Gürtel, Helm und Handschuhen ausrüsten musste, bevor er das Holz Läufer 6 übergab. Läufer 6 und 7 überwanden ihre Strecke. Läufer 8 kuppelte zusammen mit Läufer 7 ein C-Strahlrohr an einen C-Druckschlauch und festigte beides mit einem doppelten Ankerstich. Danach rannte er zum letzten Läufer und übergab das Staffelholz. Der 9. Läufer sollte zum Abschluss eine Feuerwehrleine durchs Ziel werfen, bevor er es durchlief.

Wir gratulieren unserer Jugend zu einem großartigen 5. Platz und der Qualifikation für den Bundeswettbewerb auf Bezirksebene! Wir wünschen ihnen auch in der nächsten Runde viel Erfolg.

Hast du vielleicht auch Lust bei unserer Jugendfeuerwehr dabei zu sein?
Dann melde dich bitte bei unserem Jugendwart André Heinecke unter der Telefonnummer 0511/2100616.
Wir freuen uns schon auf dich!

Weitere Info`s findest du unter ff-bornum.de 

Hauptfeuerwehrmann Sven Leineweber
Öffentlichkeitsarbeit
Freiwillige Feuerwehr Hannover
Ortsfeuerwehr Bornum

Seite 1 von 2

Termine Einsatzabteilung

Ausbildungsdienst

August
Dienstag
8
18:45 h

Termine Jugendfeuerwehr

Jugenddienst

August
Freitag
4
17:00 h

Termine Kinderfeuerwehr

<<  Juni 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  3  4
  5  6  7  811
1214
202122232425
2627282930